Solar in Bremen
16.04.2019

Der Blick in die Zukunft ist sonnig

Solartag von energiekonsens in der Handwerkskammer Bremen
Sonnige Aussichten eröffnet unser Solartag am 16. Mai im Großen Saal der Handwerkskammer Bremen. Wer wissen will, wie man Strom mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugen kann, ist hier richtig.
Familie Boot aus Bremen-Nord profitiert bereits davon: „Wir decken die Hälfte unseres Energiebedarfs über selbstproduzierten, sauberen Strom ab. Unsere Energiekosten sind also ordentlich gesunken“, sagt Achim Boot. Anderen Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern kann er nur empfehlen, sich über Sonnenstrom zu informieren.

Der Solartag bietet die beste Gelegenheit dazu. Mit unseren Partnern – dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr und der Verbraucherzentrale – sowie Experten der Hausmodernisierungsinitiative BREMER MODERNISIEREN informieren wir von 10 bis 18 Uhr rund ums Thema und stellen unsere Beratungsangebote vor. Mehr noch: Es gibt eine Mini-Messe zu PV-Technik und zahlreiche Vorträge. Die Impulsreferate „Photovoltaik“ um 13, 15 und 17 Uhr sind für Privatpersonen, die wissen wollen, ob ihr Dach für eine PV-Anlage geeignet ist und wann sich die Nutzung von Sonnenkraft für sie rechnet. Übrigens: Der Eintritt für die Impulsvorträge ist frei.

Die Fachveranstaltung „Photovoltaik mitdenken in Neubau und Sanierung“ von 10 bis 13 Uhr richtet sich an Bauschaffende und zeigt ihnen auf, was gebäudeintegrierte Solartechnologie für die Planung und Umsetzung von Baumaßnahmen bedeutet. Von 14 bis 17.30 Uhr geht es dann um „Eigenstromnutzung im Unternehmen“ und was dort bei der Planung einer Anlage beachtet werden muss. Die Teilnahme an den Fachveranstaltungen kostet 60 Euro (Studierende 30 Euro); wer beide besucht, zahlt 100 Euro (ermäßigt 50 Euro). Anmeldung zu den Fachvorträgen unter veranstaltungen@energiekonsens.de oder 0421/376671-8.