Solar in Bremen
20.08.2020

Kräftiger Zuwachs im zweiten Quartal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Photovoltaik nimmt wieder Fahrt auf: 128 Solaranlagen wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bereits auf Bremer und Bremerhavener Dächern installiert – mehr als im gesamten Jahr 2019. Wie man der Statistik der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau entnehmen kann, liegt die neu installierte Gesamtleistung trotz der höheren Anzahl an Anlagen mit 1.698 kWp noch deutlich hinter dem Zuwachs von 2019. Das liegt daran, dass in 2020 bislang nur wenig großflächige Photovoltaikanlagen (bspw. auf Hallen und größeren Unternehmen), sondern vielmehr kleine private Module installiert wurden.

Denn auch bei kleineren Dachflächen kann eine Solaranlage durchaus lohnenswert sein: Stark gesunkene Anschaffungspreise und die Möglichkeit den Sonnenstrom selber zu nutzen, machen Photovoltaik auf lange Sicht auch finanziell attraktiv. Darüber hinaus wächst das Engagement für Klimaschutz und der Wille sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen.

Das Netzwerk Solar in Bremen & Bremerhaven freut sich über das steigende Interesse von Hauseigentümer*innen und bietet weiterhin Fachberatungen für unterschiedliche Zielgruppen an.